26 Jun 2015

Ostfriesisches Wattenmeer Insel Juist

Insel Juist Ostfriesland Watt Wattenmeer Norddeich Fähre Frisia IX  Frisia II Frisia VI  Frisia X  Juist Hafen Juister Watt Weltnaturerbe Nordsee Bad Nordseeinsel Urlaub
Insel Juist Ostfriesland Watt Wattenmeer Norddeich Fähre Frisia IX Frisia II Frisia VI Frisia X Juist Hafen Juister Watt Weltnaturerbe Nordsee Bad Nordseeinsel Urlaub Hero Lang VGbild 926341
Die Ostfriesische Insel Juist ist vom Festland aus, über Norddeich Mole, nur bei Hochwasser zu erreichen.
Daher verschieben sich die Abfahrtszeiten Täglich. Auch ist der Fahrweg zur Insel nicht einfach zu befahren.
Je nach Wasserstand sind mehrere Fahrtruten möglich. Wenn das auflaufende Nordseewasser noch sehr
niedrig ist, verläuft die Reise am Ostende von Juist (Kalfarmer) entlang. Ist der Wasserstand schon höher
kann an zwei Stellen eine Abkürzung genommen werden. Die Fähre muss aber immer in den Prielen fahren,
die hier auf der Luftaufnahme bei Ebbe zu sehen sind. Bei Hochwasser ist davon nichts zu erahnen und so
wundert sich so mancher Fahrgast, warum das Schiff immer wieder Haken schlägt. Eimal nah an der Insel
dran, danach fast auf Gegenkurs, doch nach ca. 90 Minuten Fahrzeit ist der Inselhafen erreicht.
Seit Jahren verändert sich das Wattenmeer und die Fahrrinnen werden immer seichter und schwieriger
zu befahren. Auch ist der Inselhafen von Juist sehr stark zu geschwemmt mit Sand und Schlick.
Eine Ausbaggerung ist deshalb unabdingbar.